Herzlich Willkommen auf den Seiten des Netzwerkes MarteMeo Deutschland.

 

Auf unseren Seiten finden Sie allgemeine Informationen zur MarteMeo-Methode, anerkannte MM-Weiterbildungsinstitute und ihre Angebote sowie Einrichtungen und qualifizierte Fachkräfte, an die Sie sich wenden können, wenn Sie Interesse an einer MarteMeo-Beratung haben.


Unser kleines MarteMeo-Netzwerk wurde im Jahr 2006 von MarteMeo-Fachkräften des Kölner Vereins für systemische Beratung e.V. gegründet und ehrenamtlich unterhalten.

Unser verantwortlicher Redakteur ist Prof. Dr. Peter Bünder, den Sie bei Fragen gerne kontaktieren können (Adresse siehe Impressum).

Unser MarteMeo-Netzwerk befindet sich weiterhin im Aufbau und bietet zertifizierten MarteMeo-Fachkräften ab dem Level 2 ("therapist" / "Colleague trainer") eine kostengünstige Mitgliedschaft an. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie unter dem Menüpunkt "Kontakt".

Sofern Sie an einer MarteMeo-Beratung interessiert sind, jedoch in Ihrer Region kein Angebot aus unserem Netzwerk finden, rufen Sie bitte in diesem Fall  die Internetseite von Maria Aarts unter "www.martemeo.com" auf, wo Sie eine Liste von zertifizierten MarteMeo-Fachkräften in ganz Deutschland finden.


Aktuelles:

Kommen Sie relativ gut durch die Corona-Pandemie oder erleben Sie leider größere psychische Belastungen?
Für den Fall, dass Ihnen zur Unterstützung eine qualifizierte Beratung durch systemische Fachkräfte zusagen würde, können Sie gerne die Internetseite des "Kölner Vereins für systemische Beratung e.V." unter "www.koelner-verein.de" aufrufen.
Sie finden dort ein kostenloses Angebot für eine zeitnahe telefonische Beratung.
 
Fühlen Sie sich eventuell in Ihrem Erleben bestätigt, wenn überall (nur noch) von „Krise“ die Rede ist? Oder erleben Sie diese Zeit sehr anders, sodass es Sie eher nervt, dass es in den Medien kaum noch ein anderes Thema gibt?
Annegret Sirringhaus-Bünder hat sich in dem nachfolgenden Artikel Gedanken zur Corona-Pandemie und in diesem Zusammenhang zum Gebrauch der Begriffe „Krise“ und „Trauma“ gemacht.
 
Bei Interesse lesen Sie hier weiter


MarteMeo in Zeiten von Corona

Auch für die Beratungen nach der Martemeo-Methode hat die Coronavirus-Pandemie einschränkende Auswirkungen erbracht. In Zeiten der ersten strengen Kontaktbeschränkungen mussten auch hier viele Termine notwendigerweise ausfallen. Eine Reihe von innovativen Kolleg*innen haben daher versucht, mit Hilfe digitaler Techniken eine Überbrückung zu ermöglichen, da ja gegebene Beratungsbedürfnisse durch Corona selbst nicht wegfielen.

Genutzt haben Kolleg*innen dafür Videoformate wie "Zoom", "Clipbird", "Jit-si" oder "Cisco". Bei diesen Verfahren ist es teilweise möglich, mit einem geteilten Bildschirm zu arbeiten, d.h. nicht nur in einem persönlichen Kontakt mit den Ratsuchenden zu stehen, sondern auch den entsprechenden Film für das Review gemeinsam schauen zu können.

Aus gegebenem Anlass weisen  wir aber ausdrücklich darauf hin, dass es beim Einsatz dieser E-Technik notwendig ist, vorher eine ausgewiesene Datenschutzvereinbarung unterschreiben zu lassen, die den Kriterien der DS-GVO entspricht. Der Schutz der Klient*innen bezüglich ihrer Rechte muss hier eindeutige Priorität haben. Prüfen Sie daher gut, ob das von Ihnen ggf. favorisierte Verfahren den Standards des gültigen Datenschutz entspricht.



MarteMeo und Datenschutz

Ab dem 25.05.2018 gilt die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) , die auch für die Arbeit mit MarteMeo von Bedeutung ist.
Eine kurze Ausführung zu den Konsequenzen lesen Sie hier.


Kölner Verein:  Jubiläums-Fachtagung 2017

Vom 17. - 18. November 2017 fand anlässlich von "20 Jahre MarteMeo im Kölner Verein" die "MarteMeo-Jubiläums-Fachtagung 2017" des "Kölner Vereins für systemische Beratung e.V."  statt. Ca. 90 Teilnehmer*innen, die meisten davon zertifizierte MarteMeo-Fachkräfte bzw. darunter auch viele ehemalige Weiterbildungs-Teilnehmer*innen des Kölner Vereins, erlebten eine sehr informative und spannende Fachtagung. Die Referate von Annegret Sirringhaus-Bünder, Christel Baatz-Kolbe sowie Prof. Dr. Silke Gahleitner bildeten eine hervorragende Grundlage für kollegialen Austausch, der sich in zehn spannenden Workshops fortsetze.

Eine ausführliche Darstellung von zwei Kolleginnen aus Hamburg finden Sie hier

Eine kleine DIA-Show finden Sie unter der Rubrik "Jubiläums-Fachtagung 2017".

Ein PDF zum download der Beiträge von Prof. Dr. Gahleitner, Christel Baatz-Kolbe und Annegret Sirringhaus-Bünder finden Sie weiter unten im Menüpunkt "Literatur" / Beiträge aus dem Netzwerk.


Aktuelle Termine:


Der nächste Aufbaukurs (Level 2: "therapist" oder Fachberater*in) beim Kölner Verein für systemische Beratung e.V. beginnt am  4. September 2020. Nähere Einzelheiten und das ausführliche Curriculum finden Sie im Jahresprogramm 2020 des Kölner Vereins bzw. auf dessen Internetseite.

Da der übliche kostenlose Informationsabend zu der Weiterbildung Aufbaukurs corona-bedingt abgesagt werden musste, besteht für Interessenten die Möglichkeit, ein telefonisches Infogespräch zu führen.
Bitte kontaktieren Sie bei Interesse die Geschäftsstelle des "Kölner Vereins". Von dort wird für Sie ein Kontakt zur Lehrgangsleitung hergestellt.
(Kontakt siehe Impressum).


Vorankündigung:
Wegen der häufigen Nachfrage nach einem Grundkurs (Level 1: "Practitioner"), der an Samstagen stattfinden sollte, werden wir versuchsweise im Jahr 2021 einen ersten Grundkurs an Samstagen anbieten. Start dieser Weiterbildung beim "Kölner Verein für systemische Beratung e.V." ist der 6. Februar 2021.
Die "reguläre" Weiterbildung an Freitagen startet am 8. Januar 2021.

Ein kostenloser Informationsabend zum Grundkurs ("Practitioner") findet am Freitag, dem 13. November 2020 um 19:00 Uhr im BZ Engelshof statt. Für eine Teilnahme ist eine Anmeldung in der Geschäftsstelle des Kölner Vereins erforderlich.


Bild: Abschluss des MarteMeo-Aufbaukurses 2017 - 2019 ("therapist" / "Colleague trainer") beim Kölner Verein für systemische Beratung e.V. am 29.03.2019: